3 Wege Finanzierung

Drei-Wege-Finanzierungen werden von vielen Autohändlern in Zusammenarbeit mit den konzerneigenen Banken angeboten. Es gibt sie im Allgemeinen zu günstigen Zinssätzen und ihre Popularität liegt darin begründet, dass mit diesem Finanzierungsmodells die Möglichkeit geschaffen wird, die Raten für eine Autofinanzierung relativ klein zu halten, besonders dann, wenn im Zusammenhang mit der Drei-Wege-Finanzierung auch noch eine Anzahlung geleistet wird.

Problem bei der 3 Wege Finanzierung

Das Problem dieses Finanzierungsmodells liegt im Ende des Vertrages begründet. Hier steht dann der Restwert des Fahrzeuges als offener Betrag, der dann – deshalb drei Wege – entweder wie bei einer Gebrauchtwagenfinanzierung weiterfinanziert werden oder in bar bezahlt werden kann. Die dritte Option ist die Möglichkeit, das Fahrzeug dem Händler zurückzugeben und eine neue Finanzierung abzuschließen. In etwa 75 Prozent der Fälle wird weiterfinanziert, dann meist zu deutlich schlechteren Konditionen. Dass in diesen Fällen zweimal Bearbeitungsgebühren gezahlt werden müssen und die Finanzierung des Fahrzeuges insgesamt länger läuft als der normale Autokredit wird von vielen Autokäufern nicht sofort überblickt. Rein kostenmäßig betrachtet ist die Drei-Wege-Finanzierung für den Autokäufer eine deutlich teurere Art zu finanzieren.