Kredit für Studium

Ein Kredit für Studium ist gar nicht so verkehrt, damit lässt sich der Lebensunterhalt finanzieren, sodass der Studierende sich auf das Studium konzentrieren kann. Studieren ist nicht gerade billig, in vielen Bundesländern müssen sogar Studiengebühren gezahlt werden und nur wenige Studenten kommen aus vermögendem Elternhaus, sodass sich immer häufiger die Frage nach dem Kredit für Studium stellt.

Bildungskredite der KfW – Kredit für Studium

Die von der Bundesregierung geförderten Bildungskredite werden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau – KfW – vergeben und richten sich an Studierende, die nicht über genügend eigene finanzielle Mittel verfügen, um ihr Studium durchzuführen. Der Vorteil dieser Kredite ist, dass sie unabhängig vom Einkommen der Eltern gewährt werden. Trotzdem gibt es natürlich eine ganze Reihe von Voraussetzungen, die ein Student erfüllen muss, um in den Genuss eines günstigen Bildungskredites zu kommen. Unter anderem muss man an einer staatlich anerkannten Hochschule immatrikuliert, darf ein bestimmtes Alter nicht überschritten haben und dergleichen mehr. Viele Informationen dazu sind auf der Homepage der KfW zu finden.

Vorteile Kredit für Studium

Nicht nur, dass ein Studienkredit es möglich machen kann, dass ein Studium überhaupt begonnen werden kann. Es ist auch eine Alternative zum Nebenjob während des Studiums. Viele Studenten schaffen das Studium nicht in der Regelstudienzeit, weil sie sich ihrem Lebensunterhalt mit einem oder gar mehreren Nebenjobs verdienen. Wer einen Studienkredit aufnimmt, ist nicht auf das Wohlwollen seiner Eltern angewiesen und muss keinem Nebenjob nachgehen. Dadurch kann sich der Studierende voll und ganz auf das Wesentliche konzentrieren und schafft sein Studium in kürzerer Zeit und möglicherweise auch mit besseren Noten.

Auch andere Banken vergeben sogenannte Studienkredite, die eigentlich mit herkömmlichen Ratenkrediten nicht viel gemeinsam haben. Ein Studienkredit wird in monatlichen Raten über den vereinbarten Zeitraum ausgezahlt und dient zur Finanzierung des Lebensunterhalts. Mit der Tilgung dieses Kredits wird erst nach erfolgreichem Abschluss begonnen, wenn der Absolvent im Berufsleben steht und Geld verdient, das ihn in die Lage versetzt, die Raten zu tilgen.  

Bildungskredit, Kredit für Studium, Studienkredit