Kredit für Auto aufnehmen

Die meisten Verbraucher müssten einen Kredit für Auto aufnehmen. Dabei bieten sich etliche Möglichkeiten richtig viel Geld zu sparen. Die meisten Verbraucher, die sich ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug anschaffen, müssen einen Kredit für  Auto aufnehmen, weil sie nicht über die entsprechenden Rücklagen verfügen. Es wird sogar davon ausgegangen, dass deutschlandweit etwa 80 Prozent der Fahrzeuge finanziert werden oder wurden. Weil so viele Verbraucher Kredit für Auto aufnehmen, hat es sich auch für die Hersteller gelohnt, im Konzern eigene Banken zu haben, die die Absatzfinanzierung zu Top Konditionen anbieten.

Die sogenannten Autobanken sind bei den Verbrauchern beliebt, weil die dort gebotenen Konditionen häufig deutlich unter denen am Markt üblichen Zinssätzen liegen. Das geht bis dahin, dass viele Hersteller gelegentlich Aktionen fahren, bei denen sie die Autofinanzierung für bestimmte Fahrzeugmodelle als Null-Prozent-Finanzierung anbieten. Das sind dann tatsächlich Kredite, bei denen der Kreditnehmer weder Zinsen noch Gebühren zahlen muss. In der Regel setzen diese Finanzierungsangebote allerdings eine 25-prozentige Anzahlung voraus, sodass sie häufig für Kreditnehmer ohne entsprechende Rücklagen nicht infrage kommt.

Kredit für Auto aufnehmen und dabei richtig sparen

Doch nicht immer sind die optisch so günstigen Finanzierungsangebote der Autobanken tatsächlich auch die Angebote mit den geringsten Kosten. Wer die Autofinanzierung über den Händler und die Autobank abwickelt, muss damit rechnen, dass der Nachlass, der ihm auf den Fahrzeugpreis eingeräumt wird, eher bescheiden ist. Ganz anders reagiert der Händler, wenn ein Kunde als Barzahler kommt. Dann ist er bereit hohe Rabatte zu gewähren.

Aber nicht jeder der beim Händler wie ein Barzahler auftritt, ist auch wirklich einer. Viele Autokäufer machen einen Kreditvergleich und besorgen sich das Geld bei einer Fremdbank. Da sind zwar die Zinsen etwas höher, die werden aber durch den so zu erzielenden Rabatt wieder wett gemacht. Das heißt, der Ratenkredit von der Fremdbank kann zwar teurer sein von den Zinsen her, aber unterm Strich ist das Auto durch den Nachlass billiger. Rechnen lohnt sich beim Autokauf in jedem Fall.