Kleinkredit für Renovierung

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit rund ums Zuhause

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Verbraucher die noch wie zu Omas Zeiten auf etwas sparen, gibt es nur noch wenige. Da spielt zum einen das niedrige Zinsniveau eine tragende Rolle und außerdem verdienen Kunden durch die befristeten Arbeitsverträge nicht mehr soviel, dass etwas zur Seite gelegt werden kann. Aber wer ein Häuschen besitzt, der kommt nicht umhin ab und an zu renovieren. Da kein Erspartes vorliegt, denkt man über einen Kleinkredit für eine Renovierung nach.

Der Kleinkredit für eine Renovierung – die Lage

Kreditangebote gibt es mehr als der Kunde benötigt. Von der Hausbank bis zu den vielen Direktbanken gibt es Kredite von klein bis groß. Gerade ein Kleinkredit für eine Renovierung dürfte eigentlich keine Schwierigkeiten bereiten. Bevor man sich für einen Kredit entscheidet, sollte die Kreditsumme ermittelt werden. Wie hoch die Kosten sein werden hängt davon ab was man renovieren möchte.

Soll nur tapeziert oder neue Fußböden verlegt werden, so reicht ein Kleinkredit für eine Renovierung völlig aus. Möchte der Kunde etwas in seiner Küche verändern, beispielsweise ein neues elektrisches Gerät kaufen oder einen Schrank dazustellen, so können die Kosten ein paar hundert oder ein paar tausend Euro betragen. Ein Kleinkredit wäre die richtige Lösung, wenn dann noch auf einen akzeptablen Zinssatz geachtet und moderate Raten bezahlt werden müssen, dann kann der Kredit beantragt werden.

Dabei kann der Kreditsuchende zu seiner Hausbank gehen. Dort ist er bekannt, die Mitarbeiter kennen die finanzielle Lage des Kunden, ein Kleinkredit wäre also schnell bewilligt. Hat sich die Bonität des Kunden auch nicht verändert, so wird es auch keine aufwändige Bonitätsprüfung geben. Allerdings aber kann die Hausbank mit ihren Konditionen nicht mit den Konditionen der Direktbanken mithalten.

Wer sich für eine der vielen Direktbanken entscheidet, sollte unbedingt einen Kredit-Vergleich durchführen, dass er die Fülle an Kreditangeboten einkreisen kann. Dabei stehen in den Seiten dieser Anbieter die Konditionen und der Zinssatz. Bei einem Kleinkredit für eine Renovierung sollte der Kredit nicht zweckgebunden sein. So kann beispielsweise ein Immobilienkredit zum Renovieren genutzt werden. Bei diesem Kredit ist der Verwendungszweck festgeschrieben, beispielsweise wenn ein neues Dach gemacht wird.

Wer aber nur eine kleine Renovierung durchführen möchte, der braucht nicht den Aufwand einer Immobilienfinanzierung zu tätigen, hier reicht ein Kleinkredit für eine Renovierung. Hat der Kunde seinen Kreditbetrag ermittelt und einen Anbieter gefunden, so kann er direkt über die Vergleichsseite den Kredit beantragen. Achten sollte er dabei auf den effektiven Jahreszins. Die meisten Anbieter aber zeigen den Sollzins, der günstiger ist der effektive Jahreszins.

Hat der Kunde eine gute Bonität, so wird er auch einen günstigen Zinssatz erhalten. Schwächelt die Bonität aber, so muss er höhere Zinsen bezahlen. Das wird er erst in einem persönlichen Angebot vom ausgesuchten Anbieter erfahren. Möchte der Kunde seine Bonität erhöhen, so könnte er einen Mitantragsteller oder einen Bürgen benennen. Diese Personen heben die Kreditwürdigkeit an und der Kunde kann mit einem Kleinkredit für eine Renovierung mit günstigen Konditionen rechnen.

Der Kleinkredit zur Renovierung – die Aussichten

Der Kunde sollte unbedingt darauf achten, dass er die anfallenden Raten auch bezahlen kann. Dazu sollte er einen Einnahmen/Ausgaben-Plan aufstellen und seine Einnahmen gegen die Ausgaben aufrechnen. Bleibt ein Restbetrag, so könnte der für eine Rate genutzt werden. Allerdings so raten Experten, sollte nur ein Drittel des Restbetrages als Rate benutzt werden, der Rest sollte gespart werden.

Der Kunde sollte auch immer im Hintergrund haben, dass sich seine finanzielle Lage verschlechtern könnte. Man denke hier an Arbeitslosigkeit oder eine schwere Erkrankung die Berufsunfähigkeit nach sich ziehen könnte. Sind die Raten aber niedrig gewählt, so könnten sie auch unter diesen Umständen bezahlt werden. Eine Restschuldversicherung würde sich übrigens nicht rechnen, das macht man nur bei einer hohen Kreditsumme mit langer Laufzeit.

Der Zinssatz den der Kunde erwarten kann, richtet sich wie vor schon erwähnt nach seiner Bonität. Ist diese nicht so gut, so muss er mit einem Zinsniveau von wenigstens 10 % rechnen. Bei guter Bonität kann er einen Zinssatz von unter 3 % erhalten. Aus diesem Grund ist der Kredit-Vergleich, weil der die entsprechenden Konditionen der einzelnen Anbieter zeigt.

Der Kredit und die Bonität

Es gibt aber auch Kunden deren Bonität durch einen negativen Eintrag in ihrer Schufa geschwächt ist. Warum die Einträge dort stehen ist letztlich nicht entscheidend, dass sie dort stehen ist ausschlaggebend. Diese Kunden werden bei den herkömmlichen Banken keinen Kleinkredit für eine Renovierung erhalten. Dem Kunden wird geraten, wenn er von seiner schlechten Schufa weiß, eine Abfrage selbst durchzuführen. Eventuell ist dann ersichtlich ob es Einträge gibt die gelöscht werden könnten, was die Bonität wieder verbessern würde.

Stehen die Einträge zu Recht, gibt es keinen Kredit bei einer deutschen Bank. Belaufen sich die Kosten nur auf etwa 2.500 Euro, so könnte der Kunde seinen Dispo, sofern er einen hat, nutzen. Dieser Kredit sollte nur kurzfristig genutzt werden, da er sehr teuer ist. Kann er etwa in drei bis vier Monaten ausgeglichen sein, so spricht nichts für die Inanspruchnahme. Solange wie das eingehende Gehalt den Dispo deckt, besteht keine Gefahr der Überschuldung.

Was die Bürgschaft für einen Kleinkredit betrifft, so sollte der Kunde sich doch überlegen, ob der Aufwand einer Bürgschaft die Kosten für einen Kleinkredit rechtfertigt. Besser ist in diesem Fall ein Mitantragsteller. Das könnten die Eltern sein oder der Partner. Bei diesen Personen muss eine mehr als ausreichende Bonität bestehen, die Schufa muss sauber sein und eine feste Anstellung Bestand haben.

Kann der Kunde nicht mehr bezahlen, so muss der Mitantragsteller in die Zahlung mit einsteigen. Inwieweit eine Bürgschaft oder ein Mitantragsteller sich für einen Kleinkredit rechnet, muss der Kreditsuchende entscheiden.

Zu guter Letzt könnten die schufafreien Kredite einen Kleinkredit für eine Renovierung bringen. Dazu muss das Einkommen oberhalb der Pfändungsfreigrenze liegen, die bei einem Alleinstehenden bei 1.100 Euro liegt.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit rund ums Zuhause

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.