Kredit aus Luxemburg

1.
  • echter Kredit ohne Schufa
  • Gehalt von 1.070 Euro notwendig
  • schnelle Kreditauszahlung
  • Geld auch in schweren Zeiten
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • Kredit aus dem Ausland
  • 1.200 Euro Einkommen notwendig
  • Kredit ohne Schufa in Deutschland
  • Anfrage 100% kostenlos
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • spezieller Kredit ohne Schufa
  • Keine Schufaabfrage, kein Schufaeintrag!
  • Monatsnettolohn 1.150 Euro notwendig
  • Kredit aus Schweiz und Liechtenstein
zur Bank >>
(hier klicken)

Deutsche Verbraucher können Kredite aus der Schweiz, aus Liechtenstein und was viele gar nicht wissen, auch aus Luxemburg erhalten. Dabei laufen diese Kredite aus den drei Ländern alle unter dem Namen „Schweizer Kredit“. Die Sitze der Geldhäuser können sich auch in Luxemburg befinden. Die Kredite aus dem kleinen Nachbarland Luxemburg werben auch für die schufafreien Kredite an Deutsche und das mit günstigen Konditionen, wenn man der Werbung glauben darf. Der Kredit aus Luxemburg hat die gleiche Vorgehensweise wie die Kredite aus der Schweiz und aus Liechtenstein.

Der Luxemburger Kredit

Wie bei jeder anderen Kreditform wird auch beim Kredit aus Luxemburg die Bonität des Antragstellers geprüft. Eine Schufa-Anfrage wird nicht durchgeführt, da es sich bei der Schufa ausschließlich um ein deutsches Instrument handelt. Auch beim Kredit aus Luxemburg, spielt das Einkommen, die feste Anstellung, der Haushaltsplan und auch das Alter des Kunden eine entscheidende Rolle. Der feste Wohnsitz wird vorausgesetzt.

Erfahrungen haben gezeigt, dass Rentner deutliche Probleme bei der Kreditbewilligung haben. Wie beim Schweizer Kredit auch, so hat der am größten Chancen, der sich für eine geringe Kreditsumme entscheidet, da hier das Ausfallrisiko nicht so groß ist. Generell werden 3.500 Euro oder maximal 5.000 Euro bewilligt, wobei beim letztgenannten Betrag meistens Sicherheiten vonnöten sind. Benötigt ein Antragsteller eine größere Geldsumme, so müssen Sicherheiten und detaillierte Belege vorgelegt werden, außerdem dauert das Prüfverfahren länger.

Dennoch ist das Prüfverfahren in Luxemburg generell schneller als es hierzulande ist oder aus der Schweiz. Luxemburg hat einen vorrangigen Wirtschaftsbereich, bei dem viele bürokratische Hürden einfach entfallen. Allerdings heißt das nicht, dass jeder Kreditsuchende, einen Kredit ohne Schufa so ohne weiteres erhält.

Der Kredit aus Luxemburg, wird über online angeboten, beantragt und bewilligt. Das Postident-Verfahren, das bei Krediten aus der Schweiz und Liechtenstein durchgeführt werden muss, entfällt hier, da Luxemburg andere Grundlagen hat. Luxemburg erkennt eine Kopie des Personalausweises, welcher noch Gültigkeit hat, als Identität an. Alle übrigen Dokumente müssen wie bei jeder anderen Kreditart auch, belegt werden. Aufgrund der wirtschaftlichen Situation und dem gesicherten Einkommen, wird die Bonität des Kunden überprüft.

Der Kredit über die Kreditvermittlung

Das Online-Verfahren geht schnell und ist generell vorteilhaft bei Krediten die Direktbanken bewilligen. Beim Kredit aus Luxemburg ist das Online-Verfahren für deutsche Kunden festgeschrieben. Die Zinssätze unterliegen Schwankungen, wie alle anderen Zinsen aus dem Ausland ebenso. Die Kredithöhe, die Bonität und die Laufzeit bestimmen den Zinssatz, wobei die Bonität ganz entscheidend ist.

Wird ein günstiger Kredit aus Luxemburg beworben, so kann sich der Antragsteller nicht sicher sein, dass er den Kredit auch so günstig erhält. Erfahrungsgemäß kann oft mit einem Zins von 15 % gerechnet werden. Wer sich im Internet umsieht nach einem schufafreien Kredit, der wird keine Banken finden, sondern nur Kreditvermittler. Das ist kein Nachteil, denn ein seriös arbeitender Kreditvermittler hat eine große Auswahl an Geldgebern und kann dem Kunden die Option geben, dass der Kredit bewilligt wird.

Die Beantragung dieser Kredite ist das Geschäft von großen Kreditvermittlern, die ebenso bezahlt werden müssen. Handelt es um eine seriöse Kreditvermittlung so wird die Provision erst nach der Kreditgenehmigung fällig.

Wer seriös arbeitet und erfahren ist in seinem Geschäft, der wird beim Kredit aus Luxemburg zuerst einmal die Inlandsmöglichkeiten in Betracht ziehen.

Viele Kreditsuchende möchten einen Kredit aus Luxemburg, da die Schufa nicht in Ordnung ist. Oftmals aber könnte diese Klientel auch hierzulande einen Kredit bekommen und zwar von einer regulären Bank. Der Kredit aus Luxemburg ist nicht gerade billig. Der Antragsteller könnte also mit einem deutschen Kredit viel Geld sparen. Oft steht auch ein größerer Kreditbetrag zur Verfügung.

Kreditabsicherung mit einem Bürgen

Da ein Kreditvermittler mehrere Banken zur Auswahl hat und genau Bescheid weiß, welche Bank abwinkt oder zusagt, kann der Kunde ein gutes Angebot erhalten. Wenn ein Antragsteller im Internet nach einem Kredit sucht, merkt er oft gar nicht, dass er auf der Seite eines Kreditvermittlers gelandet ist, denn die Portale sind so gestaltet wie eine Bank. Auch hier muss der Kunde den Kreditbetrag und die Laufzeit eingeben. In ein paar Stunden hält er eins oder sogar mehrere Angebote in Händen.

Wer schnell Geld benötigt, ist beim Kredit aus Luxemburg nicht unbedingt an der verkehrten Stelle. Die Bedingungen liegen offen und wer sie erfüllen kann, der erhält einen Kredit. Genau das gleiche Schema ist es umgekehrt, wer die Bedingungen nicht erfüllt, bekommt keinen Kredit. Der Kreditantrag muss ausgedruckt und unterschrieben und zur Post gebracht werden. Die Dokumente wie ein Lohnnachweis, eine feste Anstellung und manchmal Kontoauszüge der letzten drei Monate werden nach Durchführung des Postident-Verfahren auf den Weg gebracht.

Allerdings gibt es auch Kreditnehmer, die alle diese Bedingungen nicht erfüllen können. Da Kredite mit einer schlechten Schufa nicht bei einer deutschen Bank bewilligt werden, muss ein Bürge genannt werden. Aber auch an den Bürgen werden Bedingungen gestellt. Er muss unbedingt solvent sein und seine Schufa muss ok sein. Waren früher oft Familienangehörige als Bürgen benannt worden, so wird diese Bürgschaft als sittenwidrig abgelehnt.

Es kam zu einem Fall, dass ein Familienmitglied gebürgt hat und es zum Fall der Fälle kam, der Bürge musste einspringen. Allerdings wurde die Bürgschaft nicht anerkannt, da das Familienmitglied kein Einkommen hatte und so die Raten die aus dem Kreditausfall entstanden sind, nicht bezahlen konnte.

Die Bürgschaft

Heute muss der Bürge dahingehend aufgeklärt werden, was eine Bürgschaft bedeutet und mit welchen Nachteilen der Bürge rechnen muss. Zum einen wird die Bürgschaft in seine Schufa eingetragen, was seine Bonität reduzieren kann. Zum anderen sollte er ohne Probleme die Raten zahlen können, wenn es zu einem Kreditausfall kommt.

Auch die Art der Bürgschaft ist wichtig. So ist bei der selbstschuldnerischen Bürgschaft der Bürge sofort in die Pflicht zu nehmen, wenn der Schuldner nicht mehr zahlen kann. Die bessere Version ist die Ausfallbürgschaft, die einen Bürgen erst in Regress nimmt, wenn der Schuldner alle rechtlichen Mittel bis zur Zwangsvollstreckung durchlaufen hat.
Welche Version der Bürgschaft jetzt letztendlich Anwendung findet, liegt im Ermessen der Bank. Der Bürge sollte sich aber bei einem Finanzexperten vorab informieren.

1.
  • echter Kredit ohne Schufa
  • Gehalt von 1.070 Euro notwendig
  • schnelle Kreditauszahlung
  • Geld auch in schweren Zeiten
zur Bank >>
(hier klicken)
2.
  • Kredit aus dem Ausland
  • 1.200 Euro Einkommen notwendig
  • Kredit ohne Schufa in Deutschland
  • Anfrage 100% kostenlos
zur Bank >>
(hier klicken)
3.
  • spezieller Kredit ohne Schufa
  • Keine Schufaabfrage, kein Schufaeintrag!
  • Monatsnettolohn 1.150 Euro notwendig
  • Kredit aus Schweiz und Liechtenstein
zur Bank >>
(hier klicken)