Kredit für Soldaten

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

garantiert günstige Zinsen

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Wer seinen Arbeitsplatz bei der Bundeswehr hat, der ist für einen Kredit bei der Bank prädestiniert. Einschränkungen gibt es höchstens, wenn Soldaten sich für eine bestimmte Zeit verpflichtet haben. Das sehen Banken als einen befristeten Arbeitsvertrag an. Berufssoldaten hingegen haben beste Chancen auf eine Kreditbewilligung. Wer nun einen Kredit für Soldaten beantragt, der wird bei der Kreditvergabe einem Beamten gleichgestellt, d.h. er erhält beste Konditionen. Der Zeitsoldat hingegen muss mit Einschränkungen rechnen.

Der Kredit und der Zeitsoldat

Ein Zeitsoldat bei der Bundeswehr hat meistens einen befristeten Arbeitsplatz. Oft verpflichten sich die Angestellten der Bundeswehr für einen bestimmten Zeitraum, beispielsweise für vier Jahre. Möchte er einen Kredit beantragen, so wird ihm die Befristung Einschränkungen auferlegen.

Banken sehen diese eingeschränkte Arbeitszeit als einen befristeten Arbeitsvertrag an. Aber im Gegensatz zu einem Zeitarbeiter hat der Zeitsoldat bessere Karten. Mit Problemen ist zu rechnen, wenn der Kredit vor Ende der Dienstzeit gestellt wird. Besser ist es, einen Kredit für Soldaten am Anfang seiner Dienstzeit zu stellen. Banken sehen die finanzielle Situation eines Soldaten als nicht ausreichend an, um eine lange Rückzahlung eines Kredites garantieren zu können.

Ein festes und andauerndes Einkommen ist aber Pflicht für einen Kredit. Außerdem muss der Soldat eine gute Bonität haben, die sich auch in einer sauberen Schufa zeigt. Wird eine mangelnde Zahlungsmoral festgestellt, so kann das ein sicheres Einkommen nicht aufwiegen. Handelt es sich in der Schufa um eigentlich nichtige Einträge, wie eine nichtbezahlte Rechnung, so hat ein Kredit für Soldaten Chancen auf eine Bewilligung. Rechnen muss er aber mit höheren Zinsen.

Oft kann der Eintrag in der Schufa gelöscht werden. Deshalb sollte der Zeitsoldat eine Selbstauskunft bei der Schufa anfordern und kontrollieren ob der Eintrag gerechtfertigt ist.

Ein Kredit für Soldaten wird meist vergeben mit einer Laufzeit, die mit dem Ende der Dienstzeit ausläuft. Aus diesem Grund wird eine höhere Kreditsumme mit einer langen Laufzeit nicht bewilligt, es sei denn der Soldat stellt Sicherheiten und hat am Ende der Dienstzeit eine andere Arbeitsstelle vorzuweisen.

Zu erwähnen gibt es, dass Soldaten bei ihrem Dienstherrn einen zinsfreien Kredit erhalten können. Der kann für eine Wohnungseinrichtung oder für eine Hochzeit genutzt werden. Meist beträgt der Kredit für Soldaten 2.500 Euro. Dieser Kredit wird als Lohnvorauszahlung angesehen und findet nur in ganz besonderen Fällen Anwendung.

Der Berufssoldat und der Kredit

Der Berufssoldat steht in einem ganz anderen Licht. Banken sehen auch diese Klientel gerne, haben sie doch einen guten Verdienst und einen sicheren Arbeitsplatz, ähnlich dem des Beamten. Der Vorteil der bei einem Kredit für Soldaten auch zu Buche schlägt, ist, dass er fast oder gar keine Ausgaben wie Verpflegung, Unterkunft oder Fahrkosten aufbringen muss. Bei einem Arbeitnehmer werden diese Kosten bei einem Kreditantrag zu den Ausgaben gerechnet.

Die Kreditangebote sind von Bank zu Bank unterschiedlich. Auch ein Berufssoldat mit gutem und sicherem Einkommen sollte vor der Kreditaufnahme prüfen inwieweit sein Einkommen und seine Ausgaben es zulassen, eine Kreditrate zu bezahlen. Dabei sollte natürlich nicht nur die monatliche Rate beachtet werden, sondern auch die Laufzeit des Kredites.

Allerdings machen Banken Unterschiede bei einem Zeitsoldaten mit einer fünfjährigen Dienstzeit oder einem Berufssoldaten der bis zu seiner Rente ein gesichertes Einkommen hat.

Banken vergeben einen Kredit für Soldaten bevorzugt, die an die Dienstzeit gebunden sind. Wer sich für eine Immobilienfinanzierung interessiert, der sollte bedenken, dass diese nicht mit mittelfristigen oder kurzfristigen Verträgen bezahlt werden kann.

Dabei kann aber die Erhöhung des Soldes, der ja im Laufe der Dienstzeit aufgrund von Beförderungen ebenfalls angepasst wird, berücksichtigt werden.

Die Absicherung

Generell erhalten Bundeswehrangehörige, die dem Beamten gleichgestellt sind, vergünstigte Beamtendarlehen als Kredit. Wie schon erwähnt, sollte der Kredit mit dem Ende seiner Dienstzeit abgeschlossen sein. Eventuell besteht die Möglichkeit den am Ende der Dienst noch offenen Kreditbetrag mit dem Entlassungssold auszugleichen.

Berufssoldaten mit ihrem sicheren Arbeitsplatz ohne Zeiteinschränkung, erhalten Beamtenkredite ohne Einschränkung. Allerdings verlangen Banken aufgrund des erhöhten Verletzungsrisikos, eine Kreditversicherung die sich als Risikolebensversicherung zeigt.

Bei einem Berufssoldaten kann die zukünftige Solderhöhung durch eine vorhersehbare Karriere gerechnet werden. Der Kredit für Soldaten unterliegt einem Sicherheitsfaktor und zwar ist dass das Soldatengesetz. Soldaten bei der Bundeswehr gelten als Geheimnisträger und verpflichten sich ihre finanzielle Verhältnisse ordentlich zu führen.

Damit ist eigentlich ein Kredit untersagt, aber führt ein Soldat seine finanziellen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß aus, so kann das zu einem Verlust des Grundvertrauens führen, dem ein Soldat als Geheimnisträger ausgesetzt ist.

Aus diesem Grund wird jeder Soldat bemüht sein, seine Kredite ordnungsgemäß zu bezahlen.

Die Kreditform

Der Beamtenkredit ist ein Kredit der sich eignet, wenn größere Kreditsummen benötigt werden. Die Laufzeit kann bis 20 Jahre andauern. Der Kredit wird immer in Verbindung mit einer Lebensversicherung abgeschlossen, die dann am Ende der Laufzeit den Kredit ablösen wird. Während der Laufzeit zahlt der Soldat nur Zinsen und die Beiträge für die Versicherung.

Wer sich für einen klassischen Ratenkredit interessiert, der sollte im Vorfeld die Angebote sondieren, um den besten Kredit für Soldaten zu erhalten. Das kann mit einem Kredit-Vergleich erfolgen. Der Vorteil ist neben dem günstigsten Anbieter auch, dass der Soldat den Zinssatz weitgehend selbst gestalten kann.

Auch ein Kredit für Soldaten benötigt eine gute Schufa. Deshalb wird es ein gutes Angebot nur dann geben, wenn der Soldat für seinen Kredit einen Bürgen findet. An den Bürgen werden hohe Anforderungen gestellt, die die Bank sehr genau prüft.

Sinnvoll ist es gerade bei hohen Kreditsummen eine Risikolebensversicherung abzuschließen. Gerade bei der Bundeswehr gibt es Einsätze, die unter Umständen nicht gut verlaufen können und den Soldaten für einen weiteren Einsatz bei der Bundeswehr nicht mehr zulassen. Gerade wenn der Soldat Familie hat und es wurde ein großer Kredit aufgenommen, erscheint so eine Versicherung sinnvoll.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

garantiert günstige Zinsen

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.