Kredit in 24 Stunden

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Wer sich für einen Kredit entscheidet, der möchte nicht lange auf sein Geld warten. Es sind aber auch finanzielle Engpässe die einen schnellen Kredit notwendig machen. So steht die Miete noch aus oder es liegt schon eine Mahnung vor, dann kann ein Kredit in 24 Stunden Abhilfe schaffen.

Der Dispo – schnell zu Geld kommen

Für einen finanziellen Engpass zu kompensieren eignet sich der Dispo. Der Dispositionskredit, wie er heißt, kurz Dispo genannt, wird von Banken an solvente Kunden bereitgestellt. Der verfügbare Betrag ergibt sich aus drei Netto-Monatsgehältern, kann aber nach Rücksprache mit der Bank eventuell erhöht werden. Diese Kreditform zeichnet sich durch ein einfaches Beantragen und durch schnellen Zugriff auf das Geld aus.

Der Dispo ist aber eigentlich nur gedacht, für eine kurzfristige Nutzung, beispielsweise wenn eine dringende Rechnung bezahlt werden muss und das Gehalt ist noch nicht eingegangen. Der Nachteil bei diesem Kredit ist der Zinssatz. Er bewegt sich zweistelligen Bereich und kann unter Umständen bis zu 15 % betragen. Aus diesem Grund sollte der Dispo so schnell als möglich wieder zurückgeführt werden.

Kommt es soweit, dass der Eingang des Gehaltes den Dispo nicht mehr deckt, sollte der Kunde über eine Ablösung nachdenken. Hier gestaltet sich ein Ratenkredit günstiger als der Dispo selbst. Ganz besonders teuer wird der Dispo, wenn er über den Kreditrahmen hinaus benutzt wird. Dann fallen noch einmal Zinsen an.

Bei jedem Kredit wird die Bank die Bonität des Kunden überprüfen. Diese Prüfung besteht aus dem Einkommen, der festen Anstellung und der positiven Schufa. Stimmen diese Bedingungen, so kann der Kunde mit einem Kredit rechnen. Eine gute Bonität bringt auch einen günstigen Zinssatz. Wer eine optimale Bonität vorweist und dessen Zahlungsverhalten korrekt war, der sollte sich für einen bonitätsabhängigen Zins entscheiden. Für den Fall der eher schlechten Bonität sollte der umgekehrte Falle, also der bonitätsunabhängige Zins gewählt werden.

Dieser Zinssatz zeichnet sich durch seine Höhe aus und verteuert einen Kredit. Der Grund, die Bank rechnet bei einer schlechten Bonität mit einem Zahlungsausfall.

Der Kredit in 24 Stunden bei der Hausbank

Bei vielen Kreditinteressierten muss die Kreditvergabe schnell gehen. Eine Möglichkeit wäre eine lokale Bank oder die Hausbank. Der Kunde geht mit allen erforderlichen Unterlagen, wie ein Lohnnachweis, dem Arbeitsvertrag zu seiner Bank und fragt nach einem Kredit. Es gibt Geldhäuser, die ihren Kunden innerhalb von etwa einer Stunde einen Kredit in 24 Stunden genehmigen und auch auszahlen.

Die Schufa-Prüfung wird direkt vor Ort durchgeführt. Ist sie in Ordnung, müssen nur noch die Kreditverträge unterschrieben werden und das Geld wird in bar ausgezahlt oder auf ein Konto überwiesen.

Allerdings muss dazu die Bonität in Ordnung sein und es darf kein negativer Schufa-Eintrag vorliegen. Nicht alle Kunden möchten aber zu der Hausbank oder zu einer anderen lokalen Bank gehen. Oftmals muss er Auskunft über den Grund für einen Kredit in 24 Stunden geben. Auch dafür gibt es einen Ausweg, der Kredit in 24 Stunden kann dann von einer der vielen Online-Banken beantragt werden.

Der Online-Kredit

Allerdings muss er aber bei einem Kredit in 24 Stunden von einer Online-Bank damit rechnen, dass eine Kreditgenehmigung erst erteilt wird, wenn die Bank die notwendigen Unterlagen geprüft hat. Dazu sollte man wissen, wie der Kreditvorgang ausgeführt wird.

Der Kunde sucht sich einen Anbieter per Kredit-Vergleich aus. Bei diesem Anbieter kann der Kunde seinen Kreditantrag stellen. Das alles wird gehändelt per Internet. Nachdem der Kreditantrag bei der Bank angekommen ist, wird diese eine vorläufige Zusage aussprechen.

Die Entscheidung für eine bestimmte Bank sollte dabei nicht nur vom Zinssatz relevant sein. Viele der Banken geben auf ihren Portalen einen sehr günstigen Zinssatz an. Aber nicht alle Kunden erhalten diesen Zinssatz, da er bonitätsabhängig ist. D.h., hat der Kunde eine gute Bonität, dann erhält er den ausgeschriebenen Zins, hat er die nicht, ist der Zins höher. Den genauen Zinssatz wird der Kunde erst erfahren, wenn ihm ein persönliches Angebot vorliegt.

Danach erhält der Kreditsuchende den Kreditantrag, den er unterschreiben muss und mit den erforderlichen Unterlagen, wie ein Nachweis seines Einkommens, einer Kopie des Arbeitsvertrages und des Personalausweises und an die Bank zurückschickt. Diese prüft die Unterlagen und wird daraufhin den Kredit in 24 Stunden genehmigen.

Da der Kreditsuchende die Unterlagen zur Post bringen muss und auch dort noch das Postident-Verfahren durchführt, gehen schon ein paar Tage ins Land bis die Unterlagen bei der Bank angekommen sind. Wenn die Bank schnell arbeitet, wird sie den Antrag prüfen und dann sofort das Geld für den Kredit in 24 Stunden überweisen.

Bevor der Kunde den Kreditantrag startet, sollte er alle möglichen Bedingungen, die mit dem Kreditantrag verbunden sind, sorgfältig abwägen. So ist es von Vorteil, gerade im Hinblick auf immer mal anstehende Prämien, wie beispielsweise das Urlaubsgeld oder Weihnachtsgeld, eine kostenlose Sondertilgung in den Kreditvertrag einbauen zu lassen.

Kann der Kredit vorzeitig abgelöst werden, fällt keine Vorfälligkeitsentschädigung an.

Der Kredit ohne Schufa

Kredit die aus dem Ausland kommen, haben den Vorteil, dass keine Schufa abgefragt wird. Kunden die Probleme mit ihrer Schufa haben in der sich schon negative Einträge befinden, können auf die schufafreien Kredit zurückgreifen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Auszahlung der Kreditsumme schnell vonstatten geht.

Dabei kann der Kreditsuchende daran mitarbeiten, wie schnell letztlich der Kredit in 24 Stunden realisiert werden kann. Der Kreditvorgang ist der gleiche wie bei einem normalen Online-Kredit auch, allerdings bearbeiten diese Kredite fast ausschließlich Kreditvermittlungen.

Es ist etwas schwierig einen Kreditvermittler auszumachen, da die Webseiten alle wie Seiten aussehen, die Banken bewerben. In Wirklichkeit aber steht dahinter eine Kreditvermittlung. Sollte der Kunde sich entscheiden, einen Vermittler zu beauftragen, muss er damit rechnen, dass dessen Provision den ohnehin schon teuren Kredit noch mehr verteuert.

Aber in vielen schwierigen Fällen hat sich eine Kreditvermittlung durchaus gelohnt. Wer arbeitslos oder selbstständig ist, der braucht keinen Antrag zu stellen, da er abgelehnt wird. Der Grund ist das Einkommen das aus einer nichtselbständigen Arbeit herrühren muss.

Auch diese Banken verlangen Lohnnachweise, Arbeitsverträge und manche auch Kontoauszüge aus den letzten drei Monaten. Die Kredite kommen oft aus der Schweiz und aus Liechtenstein. Beide Banken setzen bei einem Kredit in 24 Stunden voraus, dass ein Einkommen vorliegt, das sich oberhalb der Pfändungsfreigrenze liegt. Bei einem Alleinstehenden ist das 1.070 Euro.

Ist der Kreditnehmer der Meinung, dass der Kredit in 24 Stunden, mit Prüfung und Auszahlung in 24 Stunden erledigt ist, so kann das nicht bestätigt werden. Allein die Übermittlung der erforderlichen Unterlagen dauert ein paar Tage. Man rechnet im Durchschnitt etwa fünf Tage, bis der Kredit in 24 Stunden auf dem Konto ist.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »