Kredit während der Laufzeit umschulden

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Ein Kredit während der Laufzeit umschulden ist grundsätzlich möglich. Kredite werden heutzutage zu allem Möglichen aufgenommen. Da ist das neue Auto, die Waschmaschine und der Geschirrspüler sind defekt, ein Kredit ist zur Selbstverständlichkeit geworden. Aber mehr noch als früher achten die Kunden auf günstige Konditionen. Gerade in der momentanen Niedrigzinsphase lohnt sich ein Kredit während der Laufzeit umzuschulden.

Der Kredit während der Laufzeit umschulden – die Lage

Es sind nicht nur die günstigen Konditionen die ein neuer Kredit momentan bringt. Viele Kreditnehmer haben sich einfach übernommen und blicken nicht mehr über ihre Ratenzahlungen und Kredite hinweg. Oft kann es geschehen, dass einfach eine Ratenzahlung oder Kreditrate vergessen wurde. Das Resultat der negative Eintrag in der Schufa, was eine Kreditaufnahme schwerer macht.

Aber nicht nur die laufenden Kredite sind ein Thema. Da steht der Dispo ewig im Soll und mittlerweise ist es schon so, dass das Gehalt den Dispo nicht mehr deckt. Eine brenzlige Situation die da entstanden ist. Unternimmt der Kunde nichts, kann es soweit kommen, dass der Kunde kein Geld mehr bei seiner Bank erhält. Spätestens dann sollte über den einen Kredit während der Laufzeit umschulden nachgedacht werden.

Solche Situationen können sich bedrohlich auswirken. Die Banken fackeln nicht lange, der Kredit wird gekündigt oder der Händler möchte seine gelieferten Waren pfänden. Wer sich in einer solchen Situation befindet, der sollte die Reißleine ganz schnell ziehen, wenn er am Ende nicht in die Privatinsolvenz rutschen möchte.

Aber es ist ja nicht nur die unangenehme Lage in der sich der Kreditnehmer befindet. Manchmal sind es auch langlaufende Kredite die vor vielen Jahren abgeschlossen wurden. Man denke hier an einen Immobilienkredit. Die Voraussetzungen für einen Kredit während der Laufzeit umschulden sind also gegeben.

Sie sollten aber individuell betrachtet werden. Generell ist eine Umschuldung nur dann sinnvoll, wenn es durch die Umschuldung zu einer Ersparnis kommt. Das kann die niedrigere Rate sein, die sich durch eine längere Laufzeit reduziert hat. Auch der Kredit mit einem günstigen Zinssatz bringt Erleichterung und Ersparnis.

Die Banken werden sich nicht melden und den Kunden auf die niedrigen Zinsen aufmerksam machen und ihm eine Umschuldung vorschlagen. Hier muss der Kunde selbst aktiv werden und sich eine Bank suchen, die seriös und fair eine Umschuldung sämtlicher finanzieller Verpflichtungen übernimmt.

Allerdings gibt es da einiges zu beachten.

Die Aussichten

Bevor sich der Kreditsuchende eine Bank sucht, ist geraten, einen kostenlosen Kredit-Vergleich durchzuführen. Mit diesem Vergleich werden ihm alle günstigen Anbieter mit ihren Konditionen und Bedingungen aufgelistet. Hat er einen passenden Anbieter gefunden, so kann er den Kreditantrag für die Umschuldung direkt über den Kredit-Vergleich stellen.

Damit der Kredit während der Laufzeit umschulden problemlos über die Bühne geht, sollte einige Vorarbeit geleistet werden. So muss der Kreditsuchende alle finanziellen Verpflichtungen die er ablösen möchte zusammenrechnen. Somit erhält er die Kreditsumme die er der Bank nennen kann. Es ist aber nicht nur die Kreditsumme, sondern auch die Kündigungsfristen und Auflagen die einzelne Kredite haben können.

So kann ein Kredit der vor einigen Jahren abgeschlossen wurde, nicht einfach abgelöst werden. Die Zinsbelastung hat die Bank für eine bestimmte Laufzeit festgeschrieben. Wird der Kredit nun vorzeitig abgelöst, so entstehen der Bank Kosten, die sie mit einer Vorfälligkeitsentschädigung kompensieren möchte. Kann der Kunde dies nicht genau aus seinem Kreditvertrag ersehen, sollte er mit der Bank Rücksprache nehmen.

Kredite die noch vor einigen Jahren abgeschlossen wurden und vorzeitig getilgt oder abgelöst wurden, waren mit einer hohen Vorfälligkeitsentschädigung versehen, die eine Umschuldung gar nicht mehr rechtfertigte. Seit 2010 aber hat das Gesetz hier einen Riegel vorgeschoben.

Bei allen Kredite die nach 2010 abgeschlossen wurden, darf die Bank sich nur noch 0,5 – 1 % von der Restkreditsumme berechnen.
Deshalb sollte der Kunde sich informieren, ob eine solche Gebühr anfällt und wie hoch sie ist.

Die Einsparungen bei einer Umschuldung

Nicht alle Kredite lohnen sich umzuschulden. So kann ein Autokredit nicht umgeschuldet werden, das dies ein zweckgebundener Kredit ist. Da der Fahrzeugbrief als Sicherheit bei der Bank verbleibt bis zu vollständigen Tilgung, sichert sich die Bank damit ab und stellt günstige Konditionen bereit.

In jedem Fall lohnt eine Umschuldung des Dispo. Auch die Umschuldung einer Baufinanzierung kann lohnen. Mit der Anschlussfinanzierung einer Baufinanzierung können beste Zinsen berechnet werden, was erhebliche Einsparungen bringen kann. Der Kunde sollte hier unter Berücksichtung der Vorfälligkeitsentschädigung eine genaue Kalkulation vornehmen.

Hier ein kleines Beispiel für eine günstige Umschuldung:
2012 wurde ein Ratenkredit mit einem effektiven Jahreszins von 8,9 % aufgenommen. Die Kreditzahlung war korrekt, aber auch die Restsumme muss mit diesem Zinssatz bezahlt werden. Erhält der Kreditnehmer nun einen Kredit über 5,9 %, so spart er 3 % Zinsen, die unter dem Strich einige tausend Euro einsparen können.

Gerade die Kreditnehmer die mehrere Kredite zu bedienen haben, sollten sich ausgiebig über die aktuellen Konditionen informieren. Können alle Kredite und Ratenzahlungen einschließlich des Dispo zusammengefasst werden, so braucht der Kunde nur noch eine Rate zu zahlen.

Kredit während der Laufzeit umschulden – die Bedingungen

Natürlich wird die Bank die finanzielle Situation des Kunden prüfen. Bestehen die gleichen Voraussetzungen wie beim ersten Kredit, so kann ein Kredit während der Laufzeit umschulden gewählt werden. Hat sich ein negativer Eintrag eingeschlichen, so sieht die Lage etwas anders aus.

Meist halten Banken sich bei einer schlechten Schufa bedeckt mit einer Umschuldung. Hier kämen die Auslandskredite auf den Prüfstand. Allerdings stellen diese Banken meist nur bis maximal 5.000 Euro zur Verfügung. Sollte dieser Betrag ausreichen, dann könnte die Umschuldung bei einer Auslandsbank vollzogen werden.

Allerdings muss ein ausreichendes Einkommen vorliegen, das einen pfändbaren Anteil ausweist. Eine feste Anstellung wird vorausgesetzt.

Hat der Kunde aber eine gute Bonität mit einem gesicherten Einkommen, so gibt es bei einem Kredit während der Laufzeit umschulden keine Probleme.
Probleme könnten auftauchen, wenn der Kunde den Kredit schon mehrmals erhöht hat. In diesem Fall wird geraten sich eine andere Bank zu suchen.

Wurden die Raten stets bezahlt, so kann auch ein anderer Geldgeber einen Kredit bereitstellen. Der Kunde sollte zudem wissen, ob er seine Raten weiterhin bezahlen kann. Wurde alles zusammengefasst zu einem Kredit so dürfte das keine Schwierigkeiten bereiten.

Ebenso werden Kunden kritisch betrachtet, wenn sie ihren Dispo immer wieder mit einem Kredit ausgleichen wollen. So kommt Kredit zu Kredit, was Banken auch nur eine bestimmte Zeit mitmachen bis sie Nein sagen.

Generell macht ein Kredit während der Laufzeit umschulden Sinn, wenn der Kunde günstig umschulden kann, seine Rate niedriger werden und er sie problemlos bezahlen kann.

 

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »