Kredit zum Ausgleich des Girokontos

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Durch unerwartete Rechnungen, die zu begleichen waren oder eine Abbuchung der Kreditkarte; durch extra Ausgaben, die ein Urlaub verursacht hat, eine Mietkaution, die zu zahlen war oder aus vielen verschiedenen anderen Gründen kann es sein, dass das Girokonto ins Minus geraten ist und zwar nicht nur um einen kleinen Betrag, der sich spätestens mit dem nächsten Gehalt wieder ausgeglichen hätte, sondern doch schon in einer Höhe, die nicht ganz unerheblich ist. Leider sind die Zinsen für ein überzogenes Girokonto extrem hoch und die Überschreitung des Giro-Rahmens ist in etwa die teuerste Variante, die man für ein Darlehen der Bank wählen kann. Jedoch gibt es selbstverständlich auch Möglichkeiten, ein Girokonto relativ zeitnah und kurzfristig wieder auszugleichen. Ein Kredit zum Ausgleich des Girokontos könnte hier die Lösung sein.

Die Überziehung des Girokontos

Möglich ist die Überziehung des Girokontos relativ schnell. Jeder Bankkunde, der ein Girokonto sein eigen nennt, hat normalerweise bei regelmäßigem Eingang des Gehaltes oder anderer Guthabenzahlungen automatisch einen gewissen Rahmen eingeräumt, über den das Girokonto ins Minus gehen kann. Sollte es mal zu einer größeren Summe kommen, die geplant über diesen Rahmen hinaus gehen könnte, hat der Kunde die Möglichkeit, sich schon vorher mit seinem zuständigen Bankberater in Verbindung zu setzen und auch diesen schon voreingestellten Überziehungsrahmen noch einmal ausdehnen zu lassen.

Selbstverständlich wird schon mit dem ersten Euro der Überziehung der entsprechende Zins dafür fällig. Allerdings ist es nicht unüblich, dass Bankkunden ihr Girokonto regelmäßig ins Minus gehen lassen, was für die Bank einen lukrativen Zins bedeutet und deshalb auch nicht eingeschritten wird. Erst große Abweichungen, oder aber ausbleibende Guthabenzahlungen durch Gehälter oder andere Zahlungen werden den Kunden dann unter Umständen große Schwierigkeiten verursachen. Ein Kredit zum Ausgleich des Girokontos aufzunehmen, könnte unter Umständen in einem solchen Fall eine gute Lösung sein, um es sich nicht mit seiner Hausbank zu verscherzen.

Zinsgünstige Kredite suchen

Es ist für Kunden auf der Suche nach einem Darlehen nicht erforderlich, dass sie dem Bankhaus erklären, wozu sie das Geld verwenden möchten. Das dieses Darlehen dann also letztendlich ein Kredit ist, der zum Ausgleich des eigenen Girokontos benutzt werden soll, ist keinesfalls hinderlich. Stattdessen ist solch ein Kredit zum Ausgleich des Girokontos sogar eine sehr günstige Alternative, da sich die Zinsen für ein überzogenes Girokonto tatsächlich negativ bereits beim nächsten Blick auf den Kontoauszug bemerkbar machen. Daher sollte die Überziehung auch nicht länger dauern, wie unbedingt nötig.

In diesem Fall auf einen zinsgünstigen Kredit in entsprechender Höhe auch kurzfristig zurückzugreifen, ist wohl die beste Möglichkeit, solange man nicht auf seine Notgroschen oder andere Geldquellen zurückgreifen möchte. Mit Hilfe des Internets kann der Kunde mit nur wenigen Klicks und in kurzer Zeit viele Anbieter finden, die zinsgünstige Kredite offerieren. Welches dieser Angebote sich dann am besten eignen könnte, um ein Kredit zum Ausgleich des Girokontos zu werden, lässt sich mit nützliche Filtern sehr schnell einstellen.

Selbstverständlich werden die üblichen Angaben auch hier erforderlich sein, da jedoch solch ein Kredit zum Ausgleich des Girokontos keinen allzu hohen Rahmen haben dürfte, sich also in den unteren Kreditsegmenten befindet, ist das Darlehen relativ schnell und unkompliziert beantragt. Da sich die Laufzeiten auch hier variabel wählen lassen, kann man diesen Kredit auch so gestalten, dass dessen Ratenzahlungen nicht erneute Schwierigkeiten auf dem Girokonto verursachen.

Fehler mit dem Girokonto vermeiden

Selbstverständlich ist es sinnvoll, von Anfang an immer ein Auge auf dem Geldeingang beim Girokonto zu haben und nicht mehr Geld auszugeben, als zur Verfügung steht. Dass der Alltag so manches Mal aber seine Tücken hat und unerwartete höhere Ausgaben jederzeit zustandekommen können, ist wohl eine Erfahrung, die jeder mal macht. Zu wissen, dass es allerdings die Möglichkeit gibt, einen Kredit zum Ausgleich des Girokontos zu nutzen, ist vielen nicht jedem bekannt.

Stattdessen bringen sich viele Kunden selbst in wieder und wieder auftretende Schwierigkeiten, da das Girokonto regelmäßig überzogen und damit die teuren Zinszahlungen erforderlich werden. Sollte der Kunde diese Zahlungsschwierigkeiten und Probleme mit dem Girokonto nicht alleine in den Griff bekommen, weil zum Beispiel Arbeitslosigkeit eintritt und keine angemessenen Entgelte mehr einfließen, kann im schlimmsten Fall die Bank sogar den eingeräumten Girokonto Dispositionsrahmen zurücksetzen oder sogar ganz sperren. Bevor es jedoch soweit kommt, sollte jeder Kunde versuchen, solche Fehler mit dem Girokonto zu vermeiden und stattdessen einen Kredit zum Ausgleich des Girokontos beantragen, um sich zukünftig keine weiteren Probleme mit der Hausbank einzuhandeln.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »