Kredit mit Krankengeld

Normalerweise wird man einen Kredit mit Krankengeld nicht erhalten, denn Krankengeld ist eine Lohnersatzleistung, welche nicht zu dem pfändbaren Einkommen gehört. Geht es um die Vergabe von einem Kredit, dann haben die kranken Arbeitnehmer mit Krankengeld von der Krankenkasse schlechte Karten. Nur in wirklichen Ausnahmefällen vergeben die Banken einen Kredit mit Krankengeld. Erst nach sechs Wochen ununterbrochener Krankheit wird das Krankengeld bezahlt, wodurch davon ausgegangen werden kann, dass die Erkrankung ernstzunehmend ist. Nachdem das Krankengeld eine Sozialleistung ist, ist es kein pfändbares Einkommen.

Dies bedeutet dann wiederum, dass bei einem notleidenden Kredit keine Bank auf das Krankengeld zurückgreifen kann. Bei den meisten Verbrauchern ist das Krankengeld zusätzlich auch noch wesentlich geringer, wie das geregelte Einkommen. Jemand der bereits bei der Vergabe eines Kredits lange erkrankt ist, ist für die Banken nicht kreditwürdig. Gerade weil auch nicht absehbar ist, ob und wann sich der Zustand des Kreditnehmers verbessert. Ein weiteres zusätzliches Risiko ist es, dass ein Arbeitgeber eine betroffene Person trotz Krankheit kündigt und die Konsequenzen zieht. Es gibt somit viele Gründe, um einen Kredit mit Krankengeld nicht zu bewilligen.

 

Wichtige Informationen zu dem Kredit mit Krankengeld

Die Situation verhält sich etwas anders, wenn eine Person bereits laufende Verpflichtungen eines Kredits hat und dann plötzlich Krankengeld bezieht. Dies wird in der Regel nicht geprüft und wenn der Kreditnehmer die Raten bezahlt, dann ist alles auch in Ordnung. Leider gibt es einige Kreditnehmer, die bei den Banken ihren laufenden Verpflichtungen durch eine längere Krankheit nicht bedienen können und die Banken um Ratenstundung bitten. Die Banken versuchen hier in der Regel eine Lösung zu finden. Auch für die Bezieher von Krankengeld wird ab und an eine Möglichkeit gefunden, einen Kredit mit Krankengeld zu erhalten. Ein Kredit, welcher beispielsweise im Handel vergeben wird, wird ganz anders behandelt. Hier wird in der Regel nur selten eine Abrechnung über den Verdienst verlangt.

Die Informationen zum Arbeitgeber reichen meistens aus und diese Informationen können auch Menschen in der Regel mitteilen, welche Krankengeld beziehen. Werden im Versandhaus Kredite aufgenommen, dann verhält es sich ähnlich. Oftmals wird auch bei den Autobanken großzügig verfahren. Genießt ein Kunde bei einer Bank einen guten Ruf und ist dort lange bekannt, dann besteht die Möglichkeit, dass ein Kredit mit Krankengeld für ein Auto bewilligt wird. Jedoch wird keine Person mit Krankengeld einen Barkredit erhalten. Nachdem viele Banken sehr unterschiedlich bei der Kreditvergabe entscheiden, können mehrere Anbieter von Krediten angefragt werden.