Ratenkredit für Selbstständige

Banken richten ihre Kreditangebote vorzugsweise an Privatpersonen mit regelmäßigen Einkommen, sodass ein Ratenkredit für Selbstständige eher die Ausnahme als die Regel ist. Selbstständige und Freiberufler, die privat Kredit aufnehmen wollen, haben nicht die große Wahl und müssen sich bis zur Genehmigung auch in Geduld üben.

Der Ratenkredit für Selbstständige wird anders bearbeitet


Während die Kredite für Privatpersonen heute standardisierte Bankprodukte sind, die meistens automatisch mit entsprechender Software bearbeitet werden, erfolgt die Bearbeitung der Kreditanfragen von Selbstständigen manuell. Allein deswegen haben viele Banken die Gruppe der Selbstständigen und Freiberuflern von vornherein von ihren Kreditangeboten ausgeschlossen.

Bei Banken, die auch einen Ratenkredit für Selbstständige anbieten, müssen die Selbständigen parallel zu ihrer Kreditanfrage eine Reihe von Unterlagen einreichen, anhand derer die Bank die Einkommensverhältnisse überprüfen kann. Meist sind es Einkommenssteuerbescheide und eine aktuelle BWA, die vorgelegt werden müssen. Darüber hinaus holen sich die Banken dann eine Auskunft über das Unternehmen von einer Wirtschaftsauskunftei wie Bürgel oder Creditreform und fordern eine Bankauskunft bei der Hausbank an. Dieses Prozedere dauert natürlich entsprechend lange. Wenn Selbstständige innerhalb von zwei Wochen eine Kreditentscheidung bekommen, können sie sich glücklich schätzen.

Natürlich müssen sie außerdem damit rechnen, dass ihnen aufgrund des höheren Risikos, das die Bank eingeht, ein Kredit auch immer zu deutlich schlechteren Konditionen bewilligt wird, als das bei Privatpersonen der Fall ist.

Kreditantrag gemeinsam mit einem Bürgen stellen


Aber selbst wenn alle Informationen vorliegen, kann es sein, dass die Bank den Kreditantrag so nicht bewilligen will, weil beispielsweise die betriebswirtschaftlichen Zahlen schlecht sind oder die Bankauskunft nicht besonders ist. In solchen Fällen kann es sinnvoll sein, dass der Selbstständige der Bank anbietet, einen Bürgen mit in den Vertrag aufzunehmen. Ist dieser in einem Angestelltenverhältnis und die Kreditwürdigkeit gegeben, kann das die Kreditentscheidung positiv beeinflussen.