Ratenkredit mit Festzins

Ein Ratenkredit mit Festzins ist für den Verbraucher von vornherein transparent, weil er schon vor dem Kreditantrag weiß, wie hoch der effektive Jahreszins sein wird. Ein Ratenkredit mit Festzins erspart dem Kreditnehmer böse Überraschungen. Schon, wenn er seinen Kreditantrag stellt, weiß er, wie hoch der Zinssatz ist, zu dem der Kredit vergeben wird. Wer sich als Verbraucher auskennt, weiß Ratenkredite mit festen Zinsen zu schätzen, sie ersparen das umständlich Einholen von Kreditangeboten und erleichtern den Kreditvergleich.

Immer mehr Banken sind heute dazu übergegangen, ihren Ratenkredit mit Festzins anzubieten. Insbesondere seit im Juni 2010 die neue Verbraucherkreditrichtlinie in Kraft getreten ist, macht es nicht mehr viel Sinn, die Kredite mit niedrigen bonitätsabhängigen Zinsen – sogenannte Schaufensterzinsen – zu bewerben. Weil direkt beim Angebot auch ein repräsentatives Beispiel veröffentlicht werden muss, das auf zwei Drittel der Kreditnehmer zutrifft. Bei den bonitätsabhängigen Zinsen war es bisher so, dass zwischen dem beworbenen Zins und dem Zins, der den Kreditnehmern dann angeboten wurde, Welten lagen, die sich in Mehrkosten von vielen Hundert Euros bemerkbar machen.

Durch den Ratenkredit mit Festzins wird ein Kreditangebot transparenter

Zwar schneiden Banken, die ihren Ratenkredit mit einem Festzins bewerben bei einem Kreditvergleich immer etwas schlechter ab, was dazu führt, dass viele Kreditsuchende erst gar nicht anfragen, aber im Endeffekt sind diese Kredite von den Kosten her meist wesentlich günstiger. Der Zinssatz wird nicht an die persönliche Bonität der Kreditnehmer gekoppelt. Er steht fest und ist höchstens an den gewünschten Kreditbetrag und die Kreditlaufzeit gekoppelt. Es spielt keine Rolle, welchen Beruf der Kreditantragsteller ausübt, wie sein Familienstand ist oder wie alt er ist. Das Kreditrisiko wird somit nicht auf den einzelnen Kreditnehmer umgelegt, sondern auf alle Kreditnehmer gleichermaßen. Für Kunden mit 1A-Bonität können allerdings nach wie vor bonitätsabhängige Zinsen günstiger sein.

Ratenkredite mit Festzins werden häufiger angeboten

Seit im vergangenen Jahr die Verbraucherkreditrichtlinie verbindlich wurde, haben die Angebote von Ratenkrediten mit bonitätsunabhängigen Zinsen deutlich zugenommen. Die Banken fügen sich dem Trend, dass Verbraucher vorher wissen wollen, was sie an Kreditkosten erwartet und immer besser aufgeklärt sind. Es gibt nicht mehr viele Kunden, die auf Werbeangebote mit besonders günstigen Zinsen reinfallen.  

bonitätsabhängige Zinsen, bonitätsunabhängige Zinsen, Ratenkredit mit Festzins