Ratenkredite für Selbstständige

Nur wenige Banken vergeben Ratenkredite für Selbstständige, weil diese ein größeres Risiko bedeuten und nicht automatisch bearbeitet werden können. Ratenkredite für Selbstständige sind bei den Kreditangeboten eher dünn gesät. Gute Konditionen, so wie man das vom Ratenkredit für Privatpersonen kennt, sind eher die Ausnahme als die Regel. Wenn Selbstständige nach langem Suchen eine Bank finden, die bereit ist, ihnen Kredit zu gewähren, dann muss er in der Regel mit schlechteren Konditionen rechnen. Warum das so ist, erklären wir Ihnen hier.

Ratenkredite für Selbstständige und ihre Besonderheit

Bei der Vergabe von Krediten setzen die Banken auf die wirtschaftliche Bonität der Kreditantragsteller. Arbeitnehmer weisen diese über ihr regelmäßiges Arbeitseinkommen nach, das dann als Kreditsicherheit gilt und im Zweifel gepfändet werden kann. Bei Selbstständigen ist es den Banken nicht möglich, das Einkommen anhand solcher Nachweise zu prüfen. Die Bonitätsprüfung erfolgt deswegen anhand anderer Unterlagen und ist sehr zeitaufwendig.

Ratenkredite für Selbstständige werden vergeben, wenn Selbstständige anhand betriebswirtschaftlicher Zahlen nachweisen können, dass ihr wirtschaftlicher Unternehmenserfolg so ist, dass die Raten aus dem Kredit gezahlt werden können. Dazu bestellen sich die Banken zusätzlich eine Auskunft über eine Wirtschaftsauskunftei wie Bürgel oder Creditreform und eine Bankauskunft von der Hausbank der Kreditantragsteller. Dieses Prozedere lässt sich nicht innerhalb eines Tages abwickeln. Kredite für Selbstständige haben daher in der Regel eine Bearbeitungszeit von mindestens einer Woche, meist sogar noch länger.

Ratenkredite für Selbständige bei ausgewählten Anbietern

Einige wenige Banken wie Barclaycard, die DKB oder die Netbank bieten den Ratenkredit auch für Selbstständige und Freiberufler. Dass es nur so wenige sind, liegt auch daran, dass der Ratenkredit heute ein standardisiertes Bankprodukt ist, dass für Arbeitnehmer und Privatpersonen konzipiert wurde. Selbstständige passen nicht in dieses Raster, weil die Kreditentscheidung niemals automatisch getroffen werden kann. Viele Banken halten gar nicht das Personal vor, dass benötigt wird, um Kreditanfragen vieler Kunden manuell zu bearbeiten. Der zusätzliche Arbeitsaufwand, der mit Ratenkrediten für Selbstständige und Freiberuflern verbunden ist, lohnt sich nicht, weil diese Personengruppe ohnehin ein zu großes Risiko für die Banken darstellt.

Ratenkredite für Selbstständige. Kredit für Selbstständige