Kredit für Unternehmensgründung

Kredit für die Unternehmensgründung zu bekommen, ist schwierig aber nicht aussichtslos. Mit einem schlüssigen Konzept und einem guten Businessplan haben Existenzgründer Chancen.Einen Kredit für Unternehmensgründung brauchen die meisten Existenzgründer, denn die wenigsten verfügen über das notwendige Eigenkapital, wenn sie sich eine selbstständige Existenz aufbauen wollen. Immer häufiger erfolgt die Existenzgründung als Alternative zur Arbeitslosigkeit oder um den Hartz IV Gesetzen zu entrinnen.

Wer gibt Kredit für Unternehmensgründung

Existenzgründer, die sich in der Vorgründungsphase um Kredite für ihr Unternehmen bemühen, wenden sich in der Regel zuerst an die Hausbanken, die aber meistens mit erhobenen Händen abwinken, weil sie das Risiko nicht tragen wollen. Grundsätzlich haben es Existenzgründer, unabhängig davon, welche Geschäftsidee sie verfolgen, schwer einen Kredit für Unternehmensgründung zu bekommen.

Die KfW vergibt Kredite für Unternehmensgründer

Bei der KfW bekommen Existenzgründer unter Umständen Kredit, wenn ihr Konzept stimmt und sie für die Geschäftsidee die entsprechende Qualifikation haben. Solche Kredite in Form von Startgeld gibt es sogar mit tilgungsfreier Zeit und zu besonders günstigen Konditionen. Um so einen Kredit überhaupt zu bekommen, muss sich der Existenzgründer aber an seine Hausbank wenden, die entsprechende Kreditanträge an die KfW weiterleitet. Direkt bei der KfW kann das Startgeld, als Kredit für Unternehmensgründung nicht beantragt werden.

Die Unternehmensgründung mit einem Mikrokredit

Eine andere Möglichkeit sind sogenannte Mikrokredite für Unternehmensgründer, die über die lokalen Partner des Deutschen Mikrofinanz Instituts (DMI) vergeben werden. Die Höchstbeträge für Mikrokredite liegen bei 20.000 Euro. Dafür gibt es einen Mikrofinanzfonds Deutschland, der für die kreditgebende Bank das Haftungsrisiko übernimmt. Der Haftungsfonds wird von der GLS Bank verwaltet, die gleichzeitig neben der KfW und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und dem Bundesarbeitsministerium auch Investor ist. Wer die Absicht hat, ein Unternehmen zu gründen, sollte sich in einem Existenzgründerseminar, dass in der Regel kostenlos angeboten wird, die entsprechenden Voraussetzungen holen. Hilfe und Unterstützung gibt es von vielen Seiten. Wer sich aus der Arbeitslosigkeit selbstständig macht, bekommt außerdem einen Gründungszuschuss.

Existenzgründungskredit, Kredit für Unternehmensgründung