Kredit ohne Versicherung

Einen normalen Kredit zu Konsumzwecken sollten Verbraucher möglichst als Kredit ohne Versicherung aufnehmen. Das raten auch die Finanzexperten der Verbraucherzentralen. Mit der sogenannten Restschuldversicherung versuchen viele Banken, ihr Kreditausfallrisiko zu vermindern. Aber die Kreditnehmer sollten vorab prüfen, ob sie den Kredit ohne Versicherung abschließen könne, weil sie beispielsweise eine Lebensversicherung haben, die dann im Todesfall eine ausreichende Absicherung bietet.


Die Restschuldversicherung ist immer optional

Was viele Verbraucher nicht wissen ist, dass die Restschuldversicherung ein Angebot der Bank ist, das nicht zwingend abgeschlossen werden muss, um den Kredit zu bekommen. Bei entsprechender Bonität muss die Bank einen Kredit ohne Versicherung vergeben. Kommt es im Zusammenhang mit der Kreditentscheidung zu Problemen, sollten Verbraucher entweder auf ihr Recht bestehen oder sich bei anderen Anbietern orientieren.  


Ein Kredit ohne Restschuldversicherung ist günstiger

Die Kosten für eine Restschuldversicherung spiegeln sich nicht zwangsläufig im effektiven Jahreszins wider. Das heißt, ein augenscheinlich günstiger Kredit wird zwangsläufig viel teurer, wenn er mit der Kreditversicherung abgeschlossen wird. Die Kosten dafür werden separat ausgewiesen und über die monatlich zu bezahlende Rate beglichen. Insbesondere Kunden mittleren und höheren Alters erfahren dadurch eine wahre Kostenexplosion, weil die Kosten für die Kreditversicherung mit höherem Alter dramatisch steigen. Nicht selten ist die Versicherung dann teurer als der Kredit an sich.

Darüber hinaus ist zu bedenken, dass die Versicherung ohne entsprechende Gesundheitsprüfung abgeschlossen wird, was wiederum den Nachteil hat, dass der Versicherer im Fall der Fälle nicht zahlt, wenn beispielsweise der Tod des Kreditnehmers auf eine Krankheit zurückzuführen ist, die bereits bei Abschluss des Kreditvertrages bekannt war.

Immer wieder versuchen Banken den Kunden die Versicherung aufzudrängen, aber nicht zwangsläufig zu deren Wohl, sondern in erster Linie um ihr eigenes Risiko zu mindern. Darüber hinaus verdienen die Banken zusätzlich Geld, weil sie von den Versicherern Provisionen beziehen.