Kreditvergleich ohne Schufa

Kredite ohne Schufa werden von deutschen Banken nicht vergeben. Für einen schufafreien Kredit muss grundsätzlich eine Kreditanfrage an einen Kreditvermittler gestellt werden. Der Kreditvergleich ohne Schufa ist insofern nur möglich, in dem sich Kunden die Werbeangebote der Kreditvermittler ansehen und miteinander vergleichen. Auch für Kredite ohne Schufa gibt es Top Angebote bei den Kreditvermittlern, die mit einem effektiven Jahreszins ab 4,9 Prozent beginnen. Bei seriösen Kreditvermittlern sind der Kreditantrag und das Erstellen eines seriösen Angebots grundsätzlich kostenlos.

Kreditvergleich ohne Schufa nur über Kreditvermittler möglich

Welcher Kreditvermittler mit welcher Bank zusammenarbeitet, ist nicht bekannt. Der Kreditvermittler entscheidet, wenn er die Kundendaten zur Kenntnis genommen hat, wo er die Anfrage hingibt. Von daher lässt sich zu den Konditionen der Banken im Vorfeld kaum etwas sagen. Grundsätzlich sind Kredite, die über Kreditvermittler laufen, teurer, weil zusätzlich Vermittlungsgebühren anfallen. Damit der Kreditvergleich ohne Schufa auch zum Erfolg führt, sollte ein Kreditnehmer bestimmte Voraussetzungen mitbringen, die es den Banken möglich machen, einen Kredit zu genehmigen. Da keine Schufa eingeholt wird und auf dieses Bonitätsmerkmal ganz bewusst nicht zurückgegriffen wird, ist es wichtig, dass der Kreditantragsteller sich in einem festen Anstellungsverhältnis befindet. Kein befristeter Vertrag und auch nicht in der Probezeit. Das Einkommen sollte, nachdem der Pfändungsfreibetrag abgezogen wurde, ausreichen, um damit die Raten zu tilgen. Die Kreditwürdigkeit des Kunden wird anhand seines Berufes, des Arbeitgebers und des Einkommens bewertet und kann von Bank zu Bank durchaus unterschiedlich ausfallen. Am besten ist es, wenn potenzielle Kreditnehmer bei mehreren Kreditvermittlern parallel anfragen und sich dann aus den kostenlosen Angeboten das aussuchen, was für sie am Optimalsten ist. Bevor eine Anfrage bei einer Kreditvermittlung gestellt wird, sollten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen werden. Manche Kreditvermittler verlangen die Erstattung einer sogenannten Auslagenpauschale, auch wenn es nicht wirklich zu einer Kreditvermittlung kommt. Dieses Geld kann man sich sparen.