Kreditvermittlung

Die Kreditvermittlung ist eine Dienstleistung, die Verbrauchern angeboten wird, die sich nicht selbst um einen günstigen Kredit bemühen wollen oder können. Kreditvermittlungen arbeiten in der Regel mit vielen Partnerunternehmen (Banken) zusammen und können für ihre Kunden dadurch einfacher ein optimales und kostengünstiges Kreditangebot finden.

Provision für Kreditvermittlung

Diesen Service bezahlen die Kreditsuchenden mit einer Provision, die abhängig von der Höhe des vermittelten Kreditbetrages ist. Große, am deutschen Markt aktive Kreditvermittlungen, sind zum Beispiel Creditolo, Bon Kredit und Maxda. Sie bieten auch den Kredit ohne Schufa an, den Kunden grundsätzlich nur bekommen können, wenn sie sich an eine Kreditvermittlung wenden.

Seriöse Kreditvermittler

Die zusätzlichen Kosten für die Kreditvermittlung sind in jedem Fall immer nur dann gerechtfertigt, wenn der Kunde auch tatsächlich einen Kredit bekommt. Seriöse Kreditvermittler sind unter anderem daran zu erkennen, dass dem Kreditsuchenden keine Vorkosten berechnet werden. Ein ganz wesentliches Merkmal, das viele Verbraucher immer noch nicht kennen, denn Jahr für Jahr fallen Tausende Kreditsuchende auf unseriöse Kreditvermittler herein, deren Absicht einzig und allein darin besteht, Kunden abzuzocken.

Unseriöse Kreditvermittler

Die unseriösen Kreditvermittler annoncieren häufig auch in Tageszeitung oder in den Zeitungen, die den Haushalten kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Sie versprechen den schnellen Kredit auch für Problemfälle, für Arbeitslose, Hausfrauen, Menschen mit negativer Schufa und Hartz IV Empfänger. Häufig verlangen sie schon im Vorfeld eine Bearbeitungsgebühr oder verkaufen den Kreditsuchenden im Zusammenhang mit dem Kreditantrag eine Versicherung. Viele Opfer dieser unserösen Machenschaften haben später noch weniger Geld als vorher, eine überflüssige Versicherung aber keinen Kredit oder einen Kredit zu Wucherzinsen. Dass das überhaupt möglich ist, liegt auch daran, dass dieses Gewerbe jeder ausüben kann, ohne eine entsprechende Qualifikation nachweisen zu müssen. Verbraucher sollten solche Angebote ignorieren. Es gibt keine Bank, die ohne jegliche Sicherheiten Geld verleiht. Wann das Einschalten einer Kreditvermittlung Sinn macht Kreditsuchende, die wenig Zeit haben oder die aus persönlichen Gründen einen Kredit ohne Schufa benötigen, brauchen die Kreditvermittlung. Die Kreditvermittlung kann auch von Vorteil sein, wenn es um eine Baufinanzierung geht. Die auf diesem Gebiet tätigen Vermittlungen arbeiten sogar kostenlos. Sie beziehen ihre Provisionen ausschließlich von den Banken an, die sie die Kunden vermitteln. Für Selbstständige und Freiberufler, die bei normalen Banken häufig Schwierigkeiten haben, einen Kredit zu bekommen, kann die Kreditvermittlung auch eine Alternative sein.