Umschuldung mehrerer Kredite

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Wer mehrere Kredite parallel bezahlen muss, der kann den Überblick über seine Finanzen verlieren. Ist das eingetreten, so bietet sich eine Umschuldung mehrerer Kredite an. Dabei steht es außer Frage ob es ein Dispokredit, ein Konsumentekredit, ein Ratenkredit oder ein Immobilienkredit ist. Mit einer Umschuldung von mehreren Krediten kann der Kunde nicht nur sparen, sondern er braucht nur noch an einen Gläubiger zu zahlen.

Umschuldung mehrerer Kredite – die Lage

Bevor eine Umschuldung mehrerer Kredite in Augenschein genommen wird, muss der Kreditsuchende Vorarbeit leisten. Zuerst sollten alle Kredite und Ratenzahlungen zusammengefasst werden, damit die zukünftige Kreditsumme feststeht. Generell ist es so, dass eine Umschuldung nur Sinn macht, wenn eine Ersparnis ansteht. Auf jeden Fall wird er finanzielle Überblick gebessert da nur noch ein Gläubiger zu bedienen ist.

Ein Vergessen einer Kreditrate oder Ratenzahlung gehört dann der Vergangenheit ein. Denn zukünftig sollte nur noch eine Kreditrate zu bezahlen sein. Auch die unangenehmen Folgen, wenn ein Kreditnehmer vergessen hat eine Kreditrate zu bezahlen, sind vorbei. Die Angst vor negativen Einträgen in der Schufa wird sich auch erholen. Alles in allem also eine vernünftige Vorgehensweise. Dennoch gibt es einiges zu beachten.

Die Umschuldung mehrerer Kredite und die Vorfälligkeitsentschädigung

Handelt es sich beispielsweise um einen Kredit mit einer Zinsbindung, so kann eine Umschuldung vor Ablauf der Laufzeit möglich werden. Dabei handelt es sich dann um ein vorzeitiges Vertragsende, da kann sich die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung berechnen, auch dann wenn die Umschuldung bei der gleichen Bank stattfindet. Laut einem Urteil von 2010 dürfen Kredite die danach abgeschlossen wurden, nur noch mit einer Vorfälligkeitsentschädigung von bis zu 1 % der Restkreditsumme berechnet werden. Kredite vor 2010 laufen noch unter der alten Bedingung.

Viele Kreditsuchende die eine Umschuldung mehrerer Kredite anstreben, bleiben einfach bei ihrer Hausbank und setzen ein paar tausend Euro Ersparnis in den Sand. Die Gründe wie vor schon beschrieben können neben dem finanziellen Überblick noch andere Möglichkeiten sein. So kann mit einer Umschuldung mehrerer Kredite ein günstiger Kredit mit niedrigen Zinsen aufgenommen werden. Auch wenn sich Kreditnehmer getrennt haben, steht eine Umschuldung an.

Nicht zuletzt beim Immobilienkredit, wo Veränderungen des Kredites beim Hausbau oder einem Ausbau gar nicht so selten sind. So entsteht oft bei einem Hausbau oder Ausbau auf lange Sicht gesehen ein höherer Kreditbetrag. Dann kann beispielsweise der Kredit umgeschrieben werden, gekündigt und mit einem neuen Kredit wieder aufgenommen werden. Oftmals bleiben die Kreditnehmer bei ihrer Hausbank, soll der neue Kredit dann dort erweitert werden oder umgeschrieben werden, dann fallen oft keine neuen Kosten an.

Wie sollte der Kreditnehmer bei einer Umschuldung vorgehen

Generell sollte der Kreditnehmer wissen, dass eine Umschuldung bei der gleichen Bank, wo die anderen Kredite zu bedienen sind, vorgenommen wird, so kann sich die Bank dennoch eine Vorfälligkeitsentschädigung anrechnen. Allerdings können sich Kreditnehmer und Geldgeber mit Kulanz auf die Entschädigung verzichten.

Allerdings sehen viele Banken eine Umschuldung mehrerer Kredite nicht so gern. Die Besserstellung eines Kunden kann die Bank einen Kreditnehmer kosten und mit ihm die kalkulierten Einnahmen. Jede Umschuldung bedeutet für die Bank der Verzicht auf einkalkulierte Zinseinnahmen, Sondertilgungen. Das trifft allerdings nur so, wenn der Kunde eine andere Bank sucht.

Wer eine Umschuldung mehrerer Kredite anstrebt, um einen besseren Zinssatz zu erhalten und damit eine Ersparnis herauszuschlagen, sei es in einer niedrigeren Rate oder einer Zinsersparnis. Wissen sollte der Kunde dabei, dass sich die Höhe von Zinsen immer nach der Laufzeit, d.h. nach der Zinsbindung richtet. Je kürzer die ist, desto günstiger ist der Effektivzins und Sollzins. Dabei gilt es nichts zu überstürzen.

Der Kunde sollte, wenn er nicht bei der Bank bleibt, wo die anderen Kredite zu bedienen sind, einige Kreditangebote einholen. Mit dem Ausrechnen der Kreditsumme erhält er auch korrekte Kreditangebote. Der Kreditsuchende sollte auch wissen, ob er mit der Umschuldung mehrerer Kredite den Kredit noch aufstocken möchte.

Auch der oft genutzte Dispo ist ein Kredit den es auf alle Fälle lohnt umzuschulden. Gerade wenn der Dispo immer genutzt oder sogar über den Kreditrahmen hinaus benutzt wird, ist eine Umschuldung mehr als sinnvoll. Der Dispo ist ein teurer Kredit mit einem zweistelligen Zinssatz. Eine günstige Umschuldung mehrerer Kredite kann bei guter Bonität schon zu 4-5 % an Zinsen vergeben werden.

Die Voraussetzungen für eine Umschuldung

Eine Umschuldung hat beste Aussichten wenn der Kreditsuchende eine gute Bonität hat, d.h. eine saubere Schufa und ein ausreichend hohes Einkommen. Außerdem muss er nachweisen können, dass er eine neue Rate problemlos bezahlen kann. Gibt es durch die Umschuldung, da mehr Geldmittel benötigt werden, eine höhere Rate, so muss der Kreditsuchende auch hier nachweisen können ob er sie bezahlen kann.

Am besten er stellt einen Einnahmen/Ausgaben-Plan auf und gibt ihn der Bank. Diese wird anhand der Kontoauszüge prüfen inwieweit dies zutrifft. Denn bei aller Freude dass die Umschuldung genehmigt wurde, steht dann dagegen, dass jeden Monat eine eventuell höhere Rate bezahlt werden muss.

Wird eine Umschuldung durchgeführt, so sollte der Kunde nicht vergessen, kostenlose Sondertilgungen zu vereinbaren. Auch zu empfehlen ist eine Ratenzahlpause. Das kann einmal oder zweimal im Jahr festgelegt werden. Hat der Kunde eine positive Zahlungsvergangenheit, so wird in den meisten Fällen eine Ratenaussetzung über 11 Monate angesetzt.

Bei einer Umschuldung sollte der Kunde genau wie bei einem Kredit daran denken, dass sich im Laufe der Abzahlzeit einiges an seinem Einkommen ändern kann. Man denke hier an Arbeitslosigkeit oder eine schwere Erkrankung und schon ist das Einkommen reduziert. Ist ein großer Kreditbetrag aus der Umschuldung entstanden, so wäre eine Restschuldversicherung mit Absicherung bei Arbeitslosigkeit nicht verkehrt.

Vielfach wird sie auch Ratenzahlungsversicherung genannt. Von Vorteil ist sie bei Immobilienkrediten, gerade dann, wenn der Kreditnehmer der Alleinverdiener ist. Passiert der Fall der Fälle und der Kunde verstirbt, so sind die Angehörigen abgesichert und können unter Umständen in ihrem Heim wohnen bleiben.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »