Kredit während der Schwangerschaft

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit für Familien

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Wer einen Kredit während der Schwangerschaft in Erwägung zieht, der sollte so früh als möglich den Kredit beantragen. Die Banken gehen davon aus, dass das Arbeitseinkommen in einer absehbaren Zeit entfallen wird. Das gezahlte Elterngeld wird nur einen Teil des Einkommens abdecken. Dabei ist es nach Ende der Elternzeit nicht sicher, ob die schwangere Frau wieder in ihren Beruf zurückkehrt.

Der Kredit während der Schwangerschaft – die Aussichten

Wie bei so vielen Gelegenheiten ist auch bei einem Kredit während der Schwangerschaft das Timing wichtig. Der Wunsch nach einem Kredit ist eigentlich einfach und problemlos, wenn die Bonität stimmt, wenn die Frau über ein gewisses Arbeitseinkommen verfügt. Wer sich in der frühen Phase der Schwangerschaft umsieht, der hat große Chancen den Kredit bewilligt zu bekommen. Der Zustand der werdenden Mutter zeigt noch nicht, dass ein Kind unterwegs ist. Deshalb kann die Kreditsuchende bei der Hausbank oder bei den vielen Direktbanken online nach einem Kredit während der Schwangerschaft nachfragen.

Ist die Schwangerschaft aber zu erkennen, so zeigen sich Banken sehr zurückhaltend. Man sollte davon ausgehen, dass eine Schwangerschaft keine Krankheit ist. Aber bei vielen Banken wird sie als Risiko angesehen. Risiko bedeutet für die Bank, dass sie ihr verliehenes Geld nicht mehr zurückerhalten. Die Überlegungen der Banken gehen dahin, dass in absehbarer Zeit das Arbeitseinkommen wegfallen wird. Auch das vom Staat gezahlte Elterngeld entfällt, erstens wegen der kurzen Dauer und zweitens weil dieses Einkommen nicht gepfändet werden könnte, da es eine staatliche Leistung ist.

Auch kann die Bank sich nicht sicher sein, dass die werdende Mutter nach der Geburt wieder in ihren Beruf zurückgeht. Dabei stellt sich die Situation so dar, dass aus einem ganz normalen Ratenkredit, ein Problemkredit wird. Gar nicht so selten wird die Bank eine Ablehnung aussprechen. In den wenigsten Fällen wird sie die Schwangerschaft als Ablehnungsgrund nennen. Zu überlegen wäre, ob eine Schwangerschaft bei einer Kreditaufnahme genannt wird oder nicht. Man kann hier von einer rechtlichen Grauzone sprechen, dem Sprichwort wird es gerecht: „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“.

Allerdings sehen die Geschäftsbedingungen der Banken vor, dass wesentliche Faktoren genannt werden müssen. Ist eine Schwangerschaft aber nicht eine intime Angelegenheit und gehen die Banken intime Situationen überhaupt etwas an?

Die Kreditsuche

Betrachtet man sich die andere Seite, so sollte die werdende Mutter mit offenen Karten spielen und die Schwangerschaft nicht verheimlichen. Wesentlich besser ist, nach geeigneten Finanzierungen zu suchen, mit dem die Kreditnehmerin und auch die Bank zufrieden sind.

Wird nur ein kleinerer Kreditbetrag von wenigen hundert oder einigen tausend Euro benötigt und das Arbeitseinkommen ist während der Schwangerschaft ausreichend, so könnte der Kredit während der Schwangerschaft mit einer kurzen Laufzeit beantragt werden. Die Lage sieht dann so aus, dass der Kredit vor der Geburt erledigt ist. Eine andere Alternative wäre ein Kredit mit niedrigen Raten, die auch während der Elternzeit bezahlt werden können.

Es sollten mehrere Möglichkeiten in Betracht gezogen werden, immer in Hinblick auf die finanzielle Lage. Der Kreditbedarf während und nach der Schwangerschaft kann steigen. Da ist die Babyerstattung, das Kinderzimmer, der Kinderwagen und nicht zuletzt müsste der sportliche Flitzer der gefahren wird in eine Familienkutsche umgewandet werden. Da kann sich eine recht ordentliche Kreditsumme ergeben.

Bevor sich die werdende Mutter für einen Kredit während der Schwangerschaft entscheidet, sollte erstens die wirtschaftliche Lage geprüft werden und zweitens ein günstiger Kredit gesucht werden. Dazu kann sie mit einem kostenlosen Kredit-Vergleich einen günstigen Anbieter aussuchen. Es gilt dabei auf die Kreditsumme, die Laufzeit, die monatlichen Raten und die Zinsen zu achten.

Ein Kredit während der Schwangerschaft – die Möglichkeiten

Viele Kunden unterschätzen das Elterngeld. Es hört sich viel an, wenn man von einem Nettoeinkommen von 63 % spricht. Dass dabei aber 37 % fehlen, wird meistens festgestellt, wenn die Situation eintritt. Nicht selten konnte die werdende Mutter die anfallenden Raten nicht mehr bezahlen.

Hat sie einen Partner der einen Vollzeitjob ausübt und ein entsprechend hohes Einkommen hat, so sieht die Situation wieder anders aus. Der Partner könnte als zweiter Kreditnehmer auftreten, was den Kredit während der Schwangerschaft möglich macht. Fakt ist ja, dass das Elterngeld, das Kindergeld und das Einkommen des Partners stehen. Wer ein Gespräch mit seiner Bank sucht, der könnte zu Anfang des Kredites höhere Raten bezahlen und nach der Elternzeit niedrige Raten. Diese Vereinbarung könnte dann mit der Bank vereinbart werden.

Geht die Mutter nach der Elternzeit wieder arbeiten, so ist ein Kredit kein Thema mehr.
Besteht aber die Lage, dass die Mutter alleinerziehend ist und nur das Elterngeld zur Verfügung hat, so kann es passieren, dass sie nach Ende der Elternzeit Hartz IV beziehen möchte. Das Kindergeld, das ja zum Hartz IV Satz gerechnet wird, zählt für die Bank nicht.

Wer während der Schwangerschaft einen Kredit aufnimmt, sollte auch eventuelle finanzielle Einschnitte bedenken. So kann der Mitantragsteller arbeitslos werden. Die Folge davon, das Einkommen reduziert sich und die Raten können nicht mehr bezahlt werden. Wer hier vorausschauend handelt, der sollte beispielsweise einen Ratenstopp vereinbaren oder einen Kredit mit einer längeren Laufzeit wählen, die die Raten minimiert.

Wer keinen solventen Partner hat, der könnte es mit einem Bürgen versuchen. Man denke hier an die Eltern der jungen Frau oder an Geschwister. Allerdings sollte eine Bürgschaft nur dann beantragt werden, wenn es sich um wichtige Geldbeschaffung handelt. Für einen neuen Fernseher sollte keine Bürgschaft benannt werden.

Ist eine werdende Mutter allein, sie hat keinen Partner und auch keine Eltern, so kann ein Kredit in den wenigsten Fällen genehmigt werden. In so einem Fall kann sich die werdende Mutter an soziale Einrichtungen wenden. Dort gibt es zwar kein Bargeld aber immerhin für das zukünftige Kind die ersten Sachen.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

idealer Kredit für Familien

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.