Kredit mit geringem Einkommen

Um einen Kredit mit geringem Einkommen zu beantragen, bedarf es bei Banken einer ausgeprägten Überredungskunst. Denn die Regelmäßigkeit des Einkommens ist nur eine Voraussetzung, auch die Höhe muss stimmen, um den Kapitaldienst über die gesamte Laufzeit hinweg leisten zu können. Erzielt man als Antragsteller nur ein relativ geringes monatliches Einkommen, sollten Alternativen in Betracht gezogen werden.

 

Sicherheit trotz geringem Einkommen

Das Einkommen spielt bei der Kreditvergabe eine nicht zu unterschätzende Rolle. Soll ein Kredit mit geringem Einkommen beantragt werden, sind in der Regel weitere Sicherheiten nötig. Dem sollte allerdings die Überlegung vorausgehen, wie der Kredit tatsächlich zurückgezahlt werden soll. Wer diese Frage nicht oder nur unzureichend beantworten kann, sollte von der Kreditaufnahme voll und ganz absehen, um später Probleme zu vermeiden.

 

Neben dem Einkommen, das idealerweise durch die Vorlage von Lohn- und Gehaltsabrechnungen belegt werden sollte, gibt es noch weitere Möglichkeiten zur Kreditsicherung. Ein typisches Beispiel findet sich im Studenten, der eine Investition plant, aber nur ein geringes Einkommen aus einer Nebentätigkeit erzielt. Dies könnte beispielsweise eine geringfügige Beschäftigung (Minijob) sein. Banken werden hier zögern, es sei denn, ein Bürge oder Mitantragsteller könnte mobilisiert werden, um den Kredit mit geringem Einkommen zu ermöglichen. Dieser sollte dann aber über die geforderten Sicherheiten, also in erster Linie ein regelmäßiges Einkommen in ausreichender Höhe, verfügen, um den Kapitaldienst gewährleisten zu können. Mitantragsteller kommen zusammen mit dem eigentlichen Antragsteller für die Zahlung der Raten auf. Im Falle des Studenten könnten dies die eigenen Eltern sein. Ein Bürge springt erst dann ein, wenn der Kreditnehmer den Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann.

 

Aber auch andere Fälle für einen Kredit mit geringem Einkommen sind denkbar. Wer beispielsweise eine kapitalbildende Lebensversicherung vorweisen kann, die nicht erst vor kurzer Zeit abgeschlossen wurde, kann diese zur Besicherung des Kredites heranziehen. Die Höchstsumme des Darlehens entspricht dabei dem aktuellen Wert der Police. Dieser Vorgang wird auch als Beleihung einer Lebensversicherung bezeichnet. Letztlich leiht sich der Kreditnehmer hier sein eigenes Geld. Ein klarer Vorteil gegenüber dem Verkauf oder der Kündigung der Lebensversicherung liegt darin, dass die Altersvorsorge nicht verloren geht, hält man sich an die vertraglichen Pflichten.

Policendarlehen eignen sich insbesondere für Existenzgründer und Freiberufler, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen möchten, aber noch nicht über die Auftragslage verfügen, mit der ein höheres Einkommen erzielt werden kann. Daher ist es wichtig zu wissen, wie ein Kredit mit geringem Einkommen beantragt werden kann.